nach oben

23.04.2018
Übergabe der ersten Wohnung im modernisierten Wohnhaus
15.05.2018

Am 23. April war es dann planmäßig soweit. Die erste Mieterin, unser Mitglied Frau Roswitha Kulicke konnte in den modernisierten Block einziehen. Mit Hilfe der Wohnungsgenossenschaft und mit Unterstützung durch das Umzugsunternehmen war dies auch problemlos geschehen.
Zur Schlüsselübergabe waren Frau Krauße, Mitarbeiterin der WP eG, zuständig für die Wohnungsbewirtschaftung und Herr Schlögel vom Vorstand unserer Genossenschaft anwesend.
Mit herzlichen Worten wurde Frau Kulicke begrüßt und ihr zum Einzug neben den Glückwünschen und den besten Wünschen für das angenehme Wohnen in diesem Objekt ein Blumenpräsent überreicht.
Frau Kulicke sprach sich sehr lobend über den vorgefundenen neuen Komfort und die Qualitätsarbeit der Bauarbeiter aus. Noch ist im Außenbereich, insbesondere an der Zufahrtsstraße einiges zu tun. Aber die zunehmend mit Blumen bestückten Balkonblumenkästen und die Gardinen an den Fenstern zeugen tagtäglich vom Einzug neuer Mieter im Monat Mai und sowie sicherlich auch im Juni.
Unserer Mitgliedern und Mietern wünschen wir, daß sie sich in der neugebildeten Hausgemeinschaft und in den Wohnungen sehr wohl fühlen.

nach oben
Foto: I. Krauße WP eG
01.03.2018
Mieterjournal der WP eG

Pünktlich zum Jahresbeginn erhielten in den letzten Tagen alle Mieter das neue Mieterjournal
Mit neuem Design und aktuellen Inhalten wird u.a. über
  • die Baumaßnahme am Block 8 einschließlich Wohnungsgrundrisse
  • die Weihnachtsfeiern unserer Genossenschaftler
  • die Lösung zur Ordnung und Sauberkeit im "Wäldchen in Pößneck Ost"
  • Angebot für Gäste unserer Mitglieder - Gästewohnung als sehr gute Lösung
berichtet.
Schauen Sie doch einfach mal rein: hier gehts zur Journalübersicht

nach oben

23.02.2018
Tag der offenen Tür im Block 8  im Wohngebiet Pößneck-Ost

Interessenten und zukünftige Mieter erkundigten sich über das neue Objekt, welches in Pößneck neue Maßstäbe setzt
27.02.2018

Am 23.02. war es soweit. Mitarbeiter der Wohnungsgenossenschaft sowie aus der "Projektscheune", dem Büro des Architekten, waren den ganzen Tag bereit, interessierten Bürgern und zukünftigen Mietern in einem Teil des Gebäudes die bisherigen Ergebnisse vorzuführen und auf Fragen zu antworten. Die Grundrisse der fast fertigen Räume, die Bäder und Balkone fanden breite Zustimmung, Lob und Anerkennung. Die alten Wohnungsgrundrisse mussten komplett neu aufgeteilten Räumen weichen. Alles ist größer, mit mehr Licht durchflutet. Die Balkone sind schwellenlos begehbar und bieten viel Platz für bequeme Campingmöbel. Die Aufzüge sind auf gleicher Ebene, wie die Wohnungsetagen. Über anschließende breite  Laubengänge sind Wohnungen sehr bequem zu erreichen. Der Vorstand selbst ließ es sich nicht nehmen, machte die Führungen ebenso mit und beantwortete gern die Fragen. In einem extra gefertigtem Flyer konnte man auch am PC simulierte Einrichtungen betrachten und an Hand der Grundrisse sehen, daß dieses Gebäude nichts mehr mit der alten Platte gemein hat Vorhanden ist jetzt eine moderne Vielfalt, die alle Generationen und Wohnungssuchende anspricht.                                                                             OTZ berichtete am 24.02.2018


  
Unsere ersten Gäste waren die
FRÖSCHE aus der KiTa Pusteblume

Die Kinder haben wochenlang auf ihren Spaziergängen immer wieder sehr interessiert den Bauarbeitern auf der Baustelle zugeschaut. Natürlich kam dabei der Wunsch auf, doch auch mal selbst auf der Baustelle herumzulaufen.
So ließen sie es sich nicht nehmen und waren am 23. 02. unsere ersten Gäste zum Tag der offenen Tür.

Sehr herzlich wurden sie vom Vorstand der Genossenschaft, von Frau Mansel und Herrn Schlögel begrüßt und durften dann auch mal den Bau von innen ansehen.

Mit großen Augen und staunend wurde besichtigt, was sie von außen nicht sehen konnten. Sie waren begeistert. Besonders die Bäder und Duschen und die Balkone hatten  es den kleinen Fröschen angetan. Und weil Frösche das Wasser lieben, mußte gleich mal die Dusche ausprobiert werden.

Zurück im Kindergarten wurde ein Dankeschön für dieses Erlebnis gemalt und der WP eG übergeben, worüber wir uns sehr gefreut haben. Das Dankeschön gebührt natürlich auch den fleißigen Bauarbeiten, denen wir es gern weiter geben.

nach oben
Fotos R.  Gering (11) Webmaster WPeG                          Fotos mit der Kindergruippe: W. Vogelsang (2) I. Krauße (1)
15.02.2018
unser Bauprojekt Pößneck-Ost 3.0 in der Presse      OTZ berichtet


Pößneck. Die Sanierung, der Umbau und der Ausbau des sogenannten Blocks 8 beziehungsweise des Mehr­familienhauses Rosa-Luxemburg-Straße 33 bis 45 in Pößneck-Ost sind soweit gediehen, dass die Wohnungsgenossenschaft Pößneck (WP) als Bau­herrin am 23. Februar zu einem Tag der offenen Tür ein­laden kann. Am Freitag nächster Woche (23.02.2018) werden der interessierten Öffentlichkeit mehrere bezugsfertige Wohnungen verschiedener Zuschnitte am neuen östlichen Zugang des Objektes präsentiert. Neugierige sind in der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr willkommen und werden von einem Großteil der Mitarbeiter der Wohnungsgenossenschaft an der Spitze mit den beiden Vorständen Ina Mansel und Ralf Schlögel empfangen. Das sei der Auftakt der Vermarktung der 68 Wohnungen im Block 8, so Ina Mansel. „Wobei ungefähr die Hälfte schon weg ist“, wie sie sagt. Neben Mitgliedern, die zurück in ihr altes Haus wollen, hätten auch andere Pößnecker sowie Familien aus Dörfern der Umgebung bereits Verträge abgeschlossen.   mehr ......    

Bild: die Vorstände I. Mansel und R. Schlögel vor dem fast fertigen modernisierten Block im Interviev

nach oben
zum Artikel in der OTZ                         Text und Bild Marius Koity OTZ


13.02.2018
Einladung zum Tag der offenen Tür

wir möchten Sie recht herzlich zu unserem Tag der offenen Tür, Freitag dem 23. Februar 2018 im Block 8 in der Rosa-Luxemburg-Straße 35  einladen.

Von 10.00 – 17.00 Uhr haben Mitglieder, Mieter und auch alle  Interessenten die Möglichkeit, die ersten bezugsfertigen Wohnungen zu besichtigen.

Beispiele für die Gestaltung von Wohnungen können Sie hier sehen:


 

1 1/2  -Raum Wohnung            2 - Raum - Wohnung          3 - Raum Wohnung Variante 1               Variante 2                       Variante 3
nach oben
 Bilder  der Einrichtungsbeispiele anklicken:     vergrößerte Ansicht


28.11.2017
Weihnachtsfeier in Triptis



Am Dienstag, den 28. November 2017, wurde zur traditionellen Weihnachtsfeier für unsere Mitglieder

in Triptis eingeladen. Auch an diesem Tag begrüßten der Vorstand, Ina Mansel und Ralf Schlögel,

die Genossenschaftsmitglieder mit einer kleinen Ansprache.

Bei Kaffee, Stollen und weihnachtlicher Musik wurde auch dieser Nachmittag für nette Gespräche genutzt.

Ein Höhepunkt des Nachmittags war ebenfalls unser Wissensquiz unter der Leitung von Frau Schlögel.

Die  Ersten drei Gewinner unseres Quiz wurden prämiert.

Ein herzliches Dankschön gilt Herrn Vogelsang für die fotografische Unterstützung, Herrn Hollmann

für die musikalische Unterhaltung und den Mitarbeitern der VS für die nette Bewirtung.



nach oben
Fotos S. Wetzel, WP eG
27.11.2017

Weihnachtsfeier in Pößneck


          


Am Montag, den 27. November 2017, fand die traditionelle Weihnachtsfeier für unsere Mitglieder in den Räumlichkeiten der Volkssolidarität statt. Nach der Begrüßung durch den Vorstand Ina Mansel und Ralf Schlögel wurden noch einige Worte über das vergangen Jahr berichtet.
Bei Kaffee, Stollen und weihnachtlicher Musik konnten anschließend unsere Genossenschaftler miteinander ins Gespräch kommen.

Ein Höhepunkt des Nachmittags war unser Wissensquiz unter der Leitung von Frau Schlögel sowie die Tanzeinlagen der „ Jazzer-Gils“ vom Tanzsportverein Pößneck e.V.

Die Ersten drei Gewinner unseres Quiz wurden prämiert.

Ein herzliches Dankschön gilt Herrn Vogelsang für die fotografische Unterstützung, Herrn Hochstein für die musikalische Unterhaltung und den Mitarbeitern der VS für die nette Bewirtung.


          
nach oben
Bilder: S. Wetzel, W. Vogelsang   alle WP eG



Das Wäldchen ist fortan ein Gemeinschaftsobjekt

unsere Genossenschaft kümmert sich um Ordnung und Sauberkeit im angrenzenden Grundstück der Stadt

01.12.2017


Die Stadt, die WP und die GWG wollen künftig das „Wäldchen“ in Pößneck-Ost gemeinsam Hand in Hand bewirtschaften. Den Auftakt zu dieser Kooperation bildete im Herbst 2017 eine erste Reinigungsaktion.

Ort des Geschehens war die Grünfläche zwischen der Straße des 3. Oktober 1 bis 12 und der Julius-Fucik-Straße 13 bis 23 mit der als „Wäldchen“ bezeichneten Baumgruppe. Das Grundstück gehört der Stadt und liegt genau zwischen einem Block der WP und einem Block der GWG. Weil es aufgrund fehlender Absprachen lange Zeit keine gründliche Pflege gab, verwilderte der Grünstreifen – zum Ärgernis vieler Bewohner. So ergriffen einige Freiwillige immer mal wieder die Initiative und kümmerten sich - dankenswerterweise - um die Sauberkeit des Areals. Doch für die umfassende Pflege der Grünfläche bedarf es natürlich spezieller Technik und entsprechender Absprachen zwischen Stadt, WP und GWG.

Den Ausgangspunkt hierfür bildete das OTZ-Forum zu Pößneck-Ost am 21. März 2017, wo auch die Pflege des „Wäldchens“ zur Sprache kam. Im Nachgang des Forums verständigten sich Stadt, WP und GWG darauf, das betreffende Grundstück künftig in Kooperation zu  bewirtschaften. Der Auftakt dazu wurde Mitte November 2017 gemacht, als Mitarbeiter der Wohnungsgenossenschaft, der Wohnungsgesellschaft und des städtischen Bauhofs dem vielen Herbstlaub auf der Wiese zu Leibe rückten.

nach oben
Foto Schlögel WP               zum Artikel in der OT